Data is the new black

Kombiniert mit Know-How in Echtzeit zum Erfolg

Programmatic Advertising

  • Datenbasiertes Targeting
  • Nahezu unbegrenzte Reichweite
  • Algorithmische Optimierung

KUPONA plant und steuert Ihre Online Display Kampagnen datenbasiert über diverse DSPs in Echtzeit mit Blick auf Umfeld-, Zeit- und Interessens-(Intent)-Optimierung. Erfahrene Programmatic Advertising Manager orchestrieren für Sie die Mechanismen des RTB via Retargeting (1st Party Data) mit Kampagnendaten-Segmenten, 2nd Party Data, Predictive Targeting (Similar Audiences/statistische Zwillinge) und 3rd Party Data Segmenten.

Warum Programmatic Advertising?

Die Aussteuerung von datenbasierten Online Werbeplatzierungen in Echtzeit mithilfe von marktführenden Demand Side Plattformen (DSPs) ermöglicht für unsere Kunden ein schnelles, flexibles und Intent-orientiertes bzw. Umfeld- und Zielgruppen-versiertes Kampagnenmanagement.
Wir beherrschen die Kunst, via Real Time Advertising auf hohem technischen Niveau zielsicher und effizient, die richtigen User- und Datensegmente – im Sinne der bestmöglichen Kundenrelevanz und Kampagnen-Performance – anzusprechen .
Im Dreiklang berücksichtigen wir hierbei die Dimensionen Raum, Zeit und Intent zur Abbildung eines intelligenten Customer Journey orienierten Storytellings, um den User zur richtigen Zeit, am richtigen Ort mit der richtigen Message zu adressieren.

Und doch machen wir Programmatic Advertising nicht zur Rocket Science, sondern planen, gestalten und optimieren die Online-Werbekampagnen mit gesundem Menschenverstand. Pragmatisch und programmatisch!

Daten, Ziele und Erfahrung

Für uns ist Online Display Marketing ein digitales Handwerk in welchem wir das Beste aus Mensch und Algorithmen zusammenführen.

Wir orchestrieren Retargeting (1st Party Data) mit Kampagnendaten-Ssegmenten, 2nd Party Data, Predictive Targeting (Similar audiences/statistische Zwillinge) und 3rd Party Data Segmenten zum optimalen Online Marketing Mix.

So schaffen wir eine ausgeglichene Balance zwischen inkrementeller Useraktivierung, User-Frequentierung und Traffic Konvertierung (Conversionrate-Optimierung).

Programmatic Advertising Features:

  • Intelligente Verknüpfung von Datenattributen mit Mediaumfeld
  • Zeitlich & räumlich koordinierte, regelbasierte Useransprache
  • Customer Journey orientiertes Storytelling
  • Dynamische, interessensbasierte Werbemittel-Generierung (Motiv, Produkt, Claim, Preis) in Echtzeit
  • Vollautomatisierte Useransprache in Echtzeit

1st Party Data – ReTargeting

  • Retargeting ist die gezielte “Wiederansprache” von Besuchern Ihrer Website bzw. Ihres Shops.
  • Ziel ist es, qualifizierte Interessenten innerhalb ihrer Interessensphase bzw. ihres Kaufentscheidungsprozesses möglichst zeitnah werblich anzusprechen und mittels eines digitalen Dialogs erneut auf Ihre Website zu lenken, um diese User in Käufern zu konvertieren.
  • Technisch ist die Markierung der User über einen Marker-/Profilingpixel auf Ihrer Website/Ihres Shops erforderlich. Die Reichweite der adressierbaren User beschränkt sich auf die Unique User Ihrer Website/Ihres Shops.

2nd Party Data – Optimierung

  • Bei Auslieferung einer Kampagne im vertikalen Nischenumfeld, auf Branchenseiten bzw. Special-Interest-Seiten kann ein Markerpixel über den AdserverTAG nachgeladen werden, über welchen die User im Werbeumfeld Cookie-basiert markiert werden.
  • Diese User können daraufhin auch offsite in Drittumfeldern wieder angesprochen werden. Der Vorteil dabei ist, dass i.d.R. zu günstigeren Konditionen dieselben gut qualifizierten (interessierten) Usersegmente adressiert werden können wie im Umfeld (Audience Extention).
  • Technisch ist die Markierung der User über einen Marker-/Profilingpixel erforderlich, der im Banner bei Kampagnen-Auslieferung nachgeladen wird. Die Reichweite der adressierbaren User entspricht hierbei der erreichten Umfeldkampagne. Jedoch können die User zeitlich versetzt über die folgenden Tage und Wochen auf ihr Interesse nachhaltig weiter adressiert werden.
  • Eignet sich besonders für (Preis-)Vergleichsportale, Traffic begrenzte Nischensites, etc.

3rd Party Data – Interest & Intent

  • User werden in bestimmten Dritt-Umfeldern markiert, in denen z.B. ein klar nachvollziehbares Kauf-/Produktinteresse hergeleitet werden kann. Die markierten User werden Targeting-Segmenten zugeordnet und können daraufhin in beliebigen Drittumfeldern via DisplayAds wieder angesprochen werden.
  • Im Vergleich zum 2nd Party Data Targeting werden bei 3rd Party Data Targeting die User direkt über einen vom Portalbetreiber (Data Owner) fest eingebundenen Marker-/Profilingpixel via Cookie markiert. Hierbei gibt es eine klare Regelung mit dem Data Owner über die weiterführende kommerzielle Targeting spezifische Nutzung der Profilsegmente, für welche der Data Owner auch nutzungsabhängig über einen Targeting TKP vergütet wird. Die Profile können hierbei zunächst in eine DMP (Data Management Plattform) überführt werden und von dort aus über DSP (Demand Side Plattformen) als Targetingfilter nutzbar gemacht werden.

Predictive Targeting / Prospecting (statistische Zwillinge/ Lookalike)

  • Die Analyse des Surfverhaltens von Usern Ihrer Website/Ihres Shops wird herangezogen, um in der Reichweite des Internets Usersegmente zu identifizieren, die mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit ähnliches Produkt-/Themeninteresse haben.
  • Technisch ist die Markierung der User über einen Marker-/Profilingpixel auf Ihrer Website bzw. in Ihrem Shops erforderlich. Die Reichweite der adressierbaren User kann ein Vielfaches der User Ihrer Website/Ihres Shops betragen. Predictive Targeting empfiehlt sich daher zur qualifizierten Ansprache neuer User/Kunden im Upper Funnel.
  • Predictive Targeting benötigt enorm viele Mess-/Datenpunkte um User qualifiziert segmentieren und identifizieren zu können. KUPONA setzt bei Predictive Targeting daher wesentlich auf Dienste-/Technologieanbieter wie Facebook (Instagram) sowie diverse DSPs (Demand Side Plattformen) wie DV360 von Google, The TRADE DESK, platform161, Actice Agent und weitere.

Customer Journey Tracking

  • Die Bewertung der Effizienz von Online-Marketing-Instrumenten und -Kanälen erfordert die lückenlose Messung und Auswertbarkeit. Jeder „Customer-Touchpoint“ sollte hierbei mit einbezogen werden – neben Klicks sollten auch die Views mitgemessen werden.
  • Über die Messung der Adviews können Kausalzusammenhänge zwischen den Bannerviews, späteren Website-/Shopbesuchen, generierten Leads und Sales gezogen werden. Die Mitwirkungsleistung und somit die Werbewirksamkeit von Bannerviews auf den Sale wird dadurch gemessen.
  • KUPONA empfiehlt daher den Advertisern, ein Custome-Journey-Tracking-System einzusetzen, welches Bannerviews über einen Viewpixel mit erfassen und auswertbar machen kann.

Beim Programmatic Advertising gilt: OHNE PUSH – kein PULL!

Beiden Programatic-Advertising-Strategien für unsere Werbekunden orientieren wir uns wesentlich an bestehenden Produkt-, Themen- & Interessens-Signalen bis hin zu konkreten Kaufabsichten und rücken diese zentral in den Mittelpunkt des Online Marketing Mix.
Seit 2004 verstehen wir uns konsequent als Verkaufsförderer der Digitalindustrie. Planen, handeln und optimieren ergebnisorientiert stets im Interesse einer optimalen Kosten/Umsatz Relation für unsere Kunden – von der eCommerce Industrie über Hersteller/Marken bis hin zu kleinen und mittelständigen Unternehmen. Immer unter strenger Berücksichtigung der Deutschen- und Europäischen Datenschutzbestimmungen.

UNSERE PARTNER

Unser Angebot
  • Keine monatlichen Gebühren
  • Keine Setup-Kosten
  • Transparentes Abrechnungsmodell
  • Erstellung von (dynamischen) Werbemitteln

Mit unseren clever ausgesteuerten Kampagnen erreichen wir Ihre Zielgruppe direkt im “moment of need” – kostengünstig und ohne Streuverluste!

Hendrik Seifert

MANAGING DIRECTOR